Mediation

Was ist Mediation

Zusammenfassend ist die Mediation eine aussergerichtliche, konstruktive und freiwillige Methode um eigenverantwortlich und gemeinsam Konflikte beizulegen oder zu vermeiden. Ziel einer Mediation ist es, die Konfliktparteien dazu zu befähigen, selbst Lösungen zu entwickeln, die für beide Seiten einer „Win to Win Situation“ entspricht.

Die Rolle des Mediators

Die wichtigste Grundidee der Mediation ist die Eigenverantwortlichkeit der Konfliktparteien. Der Mediator ist verantwortlich für den gesamten Prozess, die Parteien sind verantwortlich für den Inhalt. Der fundamentale Gedanke steht dafür, dass die Beteiligten eines Konfliktes selbst die möglichen Lösungen in sich tragen, und vom Mediator lediglich die nötige Begleitung und Unterstützung auf dem Weg dahin erfordert.

Wo ist Mediation sinnvoll?

Grundsätzlich kann Mediation für alle Konfliktsituationen eingesetzt werden, in denen beide Parteien eine einvernehmliche Lösung wünschen, wie:

Weitere wichtige Informationen